Gelobtesland

Wildwuchs

WhatsApp

Sponsoren

Burgstadt Hotel
Architekten Wendling
Schneider Metallbau

Wir über uns

Hier finden Sie allgemeine Informationen ,die angestrebter pädagogischen Schwerpunkte und die Zielsetzung der Grundschule Mastershausen:

Leitbild

Die Schule hat den wichtigsten Auftrag, den eine Gesellschaft vergeben kann, nämlich die Bildung und Erziehung der kommenden Generationen verantwortungsvoll mitzugestalten. Diesen Auftrag nehmen wir als Grundschule sehr ernst und stellen uns der Verantwortung. Wir haben das Ziel und die Hoffnung, unsere Schüler sowohl mit einem Wertesystem zu entlasten, das ihnen Orientierung in zwischenmenschlichen Fragen gibt, als auch ihre Bildungsprozesse nach besten Kräften zu unterstützen, damit sie gerüstet sind für die Aufgaben, die das Leben für sie bereithält.

Wir wollen unseren Schülern Vorbild sein und Anleitung geben, damit sie respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen und lernen, Konflikte friedlich zu lösen. Dazu leiten wir die Schüler regelmäßig mit Hilfe von Streitgeschichten in Rollenspielen nach dem Bensberger Meditations Modell an. Reale Konflikte können die Kinder in Friendensecken, die in den einzelnen Klassen und auf dem Schulhof aufgebaut sind, mit Hilfe der vorgegebenen Struktur klären. 

Am Ende eines jeden Schuljahres erhält der sozialste Schüler jeder Klasse eine Urkunde.

Des Weiteren arbeiten wir eng mit Frau Geis zusammen, die in unserer Schule "Hilfe zur Erziehung" leistet.

In Ihrem Lernprozess unterstützen wir unsere Schüler zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Lernen. Dazu üben wir dreimal im Schuljahr in festgelegten Zeiträumen die methodischen, die kommunikativen und die Teamkompetenzen unserer Schüler nach Klippert. Diese Kompetenz findet ihre Anwendung im alltäglichen Unterricht.

Gleichwohl ist es uns wichtig, die Kinder gezielt zu fördern und ihre individuellen Talente zu entwickeln. So findet beispielsweise im Rahmen der Leseförderung einmal pro Schuljahr in allen Klassen ein Lesewettbewerb statt. Wir besuchen regelmäßig die Bücherei. Im zweiten Schulhalbjahr findet 14-tägig eine Lesepatenstunde statt und wir nehmen am bundesweiten Vorlesetag teil. Auch verschiedene sportliche Wettbewerbe prägen unser Schulleben.

Durch Lob und Verstärkung  sowie eine positive Fehlerkultur fördern sowohl die Motivation als auch das Selbstbild unserer Schüler. Hier leistet uns auch die Entwicklung einer Feedbackkultur wichtige Dienste. Zusammen mit unseren Schülern wollen wir Lernprozesse hinterfragen und evaluieren, um Einsichten in ihre Wirksamkeit zu erhalten und sie zu optimieren.

Um den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule zu erleichtern, führen wir ein Einschulungsspiel und weitere gemeinsame Aktivitäten durch.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen mit Eltern und Erziehungsberechtigten zum Wohle unserer Schüler vertrauensvoll und offen zusammenzuarbeiten. Durch ständigen Austausch sowie Infoabende zum Qualitätsprogramm wollen wir Transparenz schaffen. Regelmäßige Schulfeste, Advents- und Karnevalsfeiern sowie Feste zur Einschulung und Verabschiedung unserer Schüler bereichern unser Schulleben. Außerdem besuchen wir alle 2 Jahre eine Theaterveranstaltung oder laden ein Theater in unsere Schule ein. tatkräftig unterstützt werden wir bei diesen Veranstaltungen von unserem Förderverein, der auch eine Vielzahl an Spielgeräten für das Pausenspiel finanziert.

 

Regeln